Sie befinden sich hier: HOME » UNSERE ANGEBOTE » Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

 

Sein Unternehmen in anderen Hände zu geben ist kein leichter Schritt. Es ist häufig das Lebenswerk, in das viel Herzblut und Engagement geflossen ist. Nun muss es aus Alters- oder anderen Gründen einen Nachfolger finden. Schnell stellt sich die Frage, in welchem Sinne es weitergeführt werden soll.

Es ist sicher ein gutes Gefühl, wenn die betriebswirtschaftliche und juristische Seite sauber geregelt und (steuer-)rechtlich alles in trockenen Tüchern ist.

Allerdings gibt es noch eine ganz anderes Seite, die bedacht werden muss: Neben den sachlichen Dingen gibt es die zwischenmenschliche Ebene, die geregelt werden muss und bei der es oft keine oder nur unzureichende Absprachen gibt, die Konflikte vermeiden helfen. Das sind Fragen wie z.B.:

  • Was ist, wenn der Sohn/die Tochter den Betrieb nicht im Sinne des „alten Inhabers“ führt?
  • Wie sag’ ich es Vater, dass er mich alleine machen lassen soll, ohne seine Verdienste zu schmälern?
  • Wie verhalte ich mich im Betrieb, wenn Vater oder Mutter während meiner Abwesenheit auf einmal einiges wieder umkrempeln?
  • Wie bring ich meiner Tochter bei, dass ihr Mann seine Entscheidungen mit mir abspricht?
  • Wie kriege ich es hin, dass die Mitarbeiter nun auf mich hören, und nicht auf den Seniorchef?
  • Wie gehe ich mit Mitarbeitern um, die mich noch als kleines Kind kennen und sich jetzt schwer tun, mich als Chef zu akzeptieren?

Gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen sind diese Fragestellungen gleichrangig mit den betriebswirtschaftlichen oder juristischen Fragen zu klären, damit die Nachfolger auch ihren Platz im Unternehmen finden und derartige (Streit-)Fragen gleich im Vorhinein geregelt werden können.

Wir beraten Sie bei diesen und anderen persönlichen Fragestellungen in der Unternehmensnachfolge.